Großes Renaissancefest auf der Festung Königstein am 27.7.2019

Bei schönstem Sommerwetter wurde auf der Festung Königstein anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Johann-Georgenburg ein historischer Festumzug nach dem Vorbild des Hofstaates von 1619 gezeigt. So wurden die höfischen Moden und Zeremonien vergangener Zeit vorgeführt.

Das Bühnenprogramm ließ die Gäste zudem eintauchen in Musik und Tanz des 16. und 17. Jahrhunderts. In drei Vorstellungen zeigten Jutta Voß und ihre Tänzerinnen aus dem Ensemble Historischer Tanz der UdK Berlin verschiedene Tänze aus der Zeit. Wunderschön anzusehen, in Kleidung nach spanischem, flämischem und italienischem Vorbild nebst Frisuren mit passendem Haarschmuck, wurden Pavane, Galliarde, Les Bouffons – ein Tanz für vier Amazonen, wie es in der Beschreibung von 1588 heißt – sowie englische Country Dances gezeigt. Anschließend wurde das Publikum zum Tanze aufgefordert. Viele Gäste ließen sich ermutigen und lernten mit Begeisterung unter fachkundiger Anleitung die Gesellschaftstänze von damals.

Musikalisch begleitet wurde das Ensemble von der Lautten Compagney aus Berlin, welche die Darbietung auch zu einem akustischen Highlight werden ließ.